Radeln für ein gutes Klima

Erfolgreiche Teilnahme der Grundschule „Albert Einstein“ Caputh am Stadtradeln

Als bewegte und naturnahe Grundschule etablieren wir immer wieder Projekte rund um den Klimaschutz. Neben dem Mülltrennen und dem „folienfreien Frühstück freitags“ ist der klimafreundliche Weg zur Schule schon immer sehr präsent in unserem Schulalltag. Viele Schüler, Kolleginnen und Kollegen bewältigen ihren Arbeitsweg mit dem Fahrrad. Dieses Jahr beteiligte sich die Gemeinde Schwielowsee und mit ihr auch unsere Grundschule erfolgreich am „Stadtradeln-Wettbewerb“. Im Zeitraum vom 01. September bis 21. September 2020 waren die teilnehmenden Teams angehalten möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. In diesem Schuljahr radelten schon über 50 Kollegen, Eltern, Schüler und Freunde der „Albert Einstein“ Grundschule mit. Jeder Kilometer zählte und einige berichteten von tollen Radtouren. 333 aktive Radler in der gesamten Gemeinde Schwielowsee sammelten über 72.000 Kilometer. Insgesamt konnten somit 11 Tonnen Kohlenstoffdioxid vermieden werden. Ein wirklich beeindruckendes Ergebnis. Ein unerwarteter, aber freudiger „Nebenerfolg“ war das erfolgreiche Abschneiden unserer Schule im Ranking der besten Teams innerhalb der Gemeinde Schwielowsee. Das Team der „Albert Einstein“-Grundschule belegte mit 9.657 km den 1. Platz und konnte mit diesen geradelten Kilometern 1.419 kg CO2 vermeiden. Gleichzeitig wurde Max Leinert mit 1.003 km nicht nur erfolgreichster Radler unseres Team, sondern der gesamten Gemeinde. Frau Hoppe und die Partner des Stadtradelns ließen es sich nicht nehmen das erfolgreiche Debüt der Gemeinde in Form einer kleinen Siegerehrung am 29.10.2020 auf dem Schulhof der Grundschule Caputh zu ehren. In Vorbereitung auf viele weitere Radkilometer erhielt die Schule einen Gutschein über ein Verkehrstraining. Wir bedanken uns bei allen aktiven Radlern des „Grundschule Caputh“ Teams freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!

A.Engel
koordinierende Lehrkraft