Milchprojekte in Schulen

 „Schütteln, schütteln, schütteln!“, immer wieder spornte Sabine Rudert die Mädchen und Jungen der Klasse 2b an. Mit jeweils nur einem Glas, etwas Schlagsahne und viel Kraft wollten die Kinder im Rahmen des EU-Schulmilchprogrammes ihre erste eigene Butter herstellen. Das Erstaunen war groß, als sich nach einiger Zeit in den Gläsern tatsächlich kleine Butterklümpchen bildeten. Zusammen mit frischem Brot und verschiedenen Kräutern wurden diese sofort einer kleinen Kostprobe unterzogen. Die anschließende Käseverkostung und die Herstellung eigener Milchshakes rundeten das abwechslungsreiche Frühstück ab. Eine gute Gelegenheit, um die Schülerinnen und Schüler für einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren und ihnen die Herstellung von Milchprodukten näherzubringen.
von Veh
Klassenlehrerin 2b